Startseite

  • Unsere Aufgabe ist es, zu helfen.
    Haiti braucht Ihre Hilfe.

Bonjou, Salut, Guten Tag,

wir freuen uns, dass Sie uns besuchen!

Vor über zehn Jahren, nämlich im Jahr 2010, erschütterte ein schweres Erdbeben der Stärke 7,0 Haiti. Es hat eine unvorstellbare humanitäre Krise ausgelöst:
220.000 Tote, 300.000 Verletzte und rund 1,5 Millionen obdachlose Menschen! Das war der Grund für den gebürtigen Haitianer „Mondi“ Mondesir Benoit mit Freunden den gemeinnützigen Verein FONMEH e. V. zu gründen. Der Name ist eine Abkürzung des französischen Ausdrucks „Fondation main dans la main pour les enfants Haitiens“ und bedeutet frei übersetzt „Hand in Hand für haitianische Kinder“.

Gebet eines Kindes beim allabendlichen Gottesdienst, den diese selbst organisieren:

„Jesus wir danken dir, dass wir hier im Heim sein dürfen und genug zu essen haben. Es gibt auf den Straßen in Haiti viele Kinder, die Autos sauber machen müssen, um zu überleben. Dass wir nicht auf der Straße sind, sehen wir als das größte Geschenk von dir, danke für alle Menschen in Deutschland, die an uns gedacht haben.“

Aktuelle News

  • Bericht November 2020
    Liebe Fonmeh-Freunde, Interessierte und Spender,DANKBARKEIT ist etwas, was wir als Verein zeigen wollen, auch in schwierigen Zeiten, weil auch das Schwersteim Leben trotzdem positive Lektionen für uns bereithalten kann. Corona-PandemieUnseren […]
  • Bericht April 2020
    Neue Route – Abitur für zwei – Zukunft für alle Liebe Unterstützer und Freunde unseres Waisenhauses,„Bondye resisite, li vrèman resisite!“ – „Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!“Mit diesem […]